ZDF live Deutschland – Niederlande Vorschau 13.06.2012

Veröffentlicht am 13.Jun.2012, 13:22 Uhr von |

ZDF EM 2012: Deutschland gegen Niederlande – Vorschau

Bei der Gruppenauslosung für die EM 2012 war das viel zitierte deutsche Losglück auf Urlaub. Schließlich muss sich die DFB-Auswahl in der Gruppe B gegen Portugal, die Niederlande und Dänemark behaupten. Vom Papier her sind Deutschland und Niederlande in der Favoritenrolle und dürften die Plätze eins und zwei unter sich ausmachen. Vorentscheidend hierfür ist der zweite Gruppenspieltag: Am 13. Juni 2012 (20.45 Uhr) kommt es in Charkiw (Ukraine) zum direkten Aufeinandertreffen der beiden Titelaspiranten, nachdem die Holländer ihr erstes Spiel mit 0:1 gegen Dänemark verloren.

Gruppe B

gegen

ZDF, 13.Juni 2012, 20:45 Uhr

13.6. 20:45 Uhr Deutschland – Niederlande Livestream
17.6. 20:45 Uhr Deutschland – Dänemark Livestream

niederlande-deutschland Livestream

Deutschland gegen Niederlanden! Was nach einem Traumfinale klingt, ist bei der EM 2012 bereits „Gruppenspiel-Alltag“. Oranje ist definitiv der stärkste Konkurrent in der Gruppe B, was nicht zuletzt durch die starken Leistungen der Niederländer der jüngeren Vergangenheit untermauert wird. Bondscoach Bert van Marwijk hat in den letzten Jahren herausragende Arbeit geleistet und die Mannschaft streng auf Erfolg getrimmt. Die attraktive Spielweise hat darunter zwar etwas gelitten und vom typischen holländischen Hurra-Fußball der letzten Jahrzehnte ist nicht mehr allzu viel übrig geblieben, doch die zurückhaltendere und kontrollierte Spielweise ist dafür an Erfolg kaum zu übertreffen.

Bei der WM 2010 fehlte nicht viel und die Niederlande wären erstmals Weltmeister geworden. Doch am Ende reichte es mal wieder nicht und Spanien setzte sich im Finale knapp mit 1:0 nach Verlängerung durch. So bleibt der EM-Titel von 1988 der bislang einzig große Erfolg. In Polen und der Ukraine wird Oranje aber unverdrossen den nächsten Versuch Richtung Titel anstreben. Und die souveräne Qualifikation hat die Ambitionen untermauert und zugleich Lust auf die Offensivqualitäten gemacht.

Stolze 37 Treffer erzielte die Weltklasse-Offensive um Klaas-Jan Huntelaar, Wesley Sneijder, Robin van Persie, Dirk Kuyt oder Arjen Robben. Davon sollte sich Deutschland aber nicht blenden lassen, schenkten die Niederländer doch allein dem Fußballzwerg San Marino in zwei Spielen mit 16 Toren kräftig ein. Zudem steht Maarwijk in der Innenverteidigung mit John Heitinga oder Joris Mathijsen nur besserer bis gehobener Durchschnitt zur Verfügung.

Zudem verpasste die deutsche Elf dem Erzrivalen beim letzten Freundschaftsspiel im November eine empfindliche 3:0-Klatschte und spielte den Nachbarn phasenweise an die Wand. Das hat natürlich die Euphorie der Niederländer gebremst, die nun bei der EM 2012 die Chance auf die Revanche nutzen wollen. Für das Duell in Charkiw darf auch mit einem deutlich knapperen Spielausgang als noch beim letzten Aufeinandertreffen gerechnet werden, zumal vor allem die Niederlande auf einige Stammkräfte verzichtet hatten.

Es wird ein Duell auf Augenhöhe, indem im Vorfeld keine Mannschaft die eindeutige Favoritenrolle zugeschoben werden kann. Die Vorzeichen versprechen aber ein packendes und durchaus torreiches Spiel. Schließlich haben sowohl die deutsche als auch die niederländische Elf außergewöhnlich Offensivqualitäten, während der Abwehrbereich noch verbesserungswürdig ist.

Auch die Bilanz zwischen beiden Teams ist nahezu ausgeglichen. Von den 38 bisherigen Duellen gewann Deutschland deren 14, während die Niederlande 10 Spiele für sich entscheiden konnte. 14-Mal trennte man sich mit einem Unentschieden.

Das ZDF übeträgt das Spiel im Fernsehen. Hier mehr zur EM 2012 im Fernsehen.



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de RSS Verzeichnis