Philipp Lahm will eine „Goldene Generation“ als Kapitän anführen

Veröffentlicht am 17.Jan.2012, 09:56 Uhr von |

Philipp Lahm Deutschland - Bild: Wikipedia/Steindy

Philipp Lahm will Deutschland endlich zu einem Titel führen. Bild: Wikipedia/Steindy

So sehr uns die deutsche Nationalmannschaft auch bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika mit ihren Siegen gegen England und Argentinien begeisterte: Ein Titel sprang dabei nicht heraus. Der letzte WM-Sieg datiert aus dem Jahr 1990: Wir erinnern uns? Andreas Brehme, sein Elfmeter, die magische Nacht in Rom. 1996 triumphierte Deutschland dann zuletzt bei einer Europameisterschaft. Auch das ist lange her. Grund genug für den Kapitän, nach mehr zu streben. Titel sollen her. Möglichst schon der Sieg bei der EM 2012 in der Ukraine und in Polen. Denn ein Begriff – das ist dem Mannschaftsführer der Nationalelf anzumerken – nervt ihn gewaltig: der von der „Goldenen Generation“.

Götze, Reus und Co. rücken nach

Von einer „Goldenen Generation“, einer großen Ära, könne man nur sprechen, wenn es endlich auch mit Titeln klappt. „Ich lasse mich daran messen“, gibt sich Philipp Lahm kämpferisch. Der Kapitän weiß, ganz so viel Zeit bleibt ihm nicht mehr. Im Gegensatz zu den aufstrebenden Talenten wie Mario Götze oder Marco Reus. „Kein Spieler ist schließlich damit zufrieden, einer anderen Nation den Vortritt zu lassen“, eben so, wie die deutschen Kicker 2010 in Südafrika und auch 2008 bei der Euro in Österreich und der Schweiz Spanien den Vorzug lassen mussten.  Deswegen soll bei der EM 2012 jetzt der Angriff folgen. Lahm ist sich sicher: „Wir haben die Qualität, das Finale zu erreichen.“ Das steht außer Frage – nur muss es dann eben auch gewonnen werden.

EM-Gruppe B hat es in sich

85 Länderspiele hat Philipp Lahm nun schon für die deutsche Nationalelf auf dem Buckel. Bei der Euro kommen mindestens drei dazu, doch nach Möglichkeit sollen es auf dem Weg ins EM-Finale noch drei weitere werden. Und die Europameisterschaft 2012 bleibt nicht der einzige Finaltraum für den Kapitän. Denn auch beim FC Bayern München trägt Lahm die Binde. Ein Endspiel in der Champions League, noch dazu in der heimischen Allianz-Arena in München – das wäre etwas ganz Besonderes, nicht nur für den Bayern-Kapitän. „Wir sind näher an die Favoriten herangerückt“, ist sich Philipp Lahm sicher. Da ist es eben auch legitim, solch nicht völlig abwegige Ziele zu verfolgen. Lahm hat sich für das neue Jahr offenbar viel vorgenommen. Führt er tatsächlich eine „Goldene Generation“ im Sommer als Kapitän zum EM-Titel? Die Zukunft wird es beantworten. Fakt ist: Schon die Gruppe B mit den Konkurrenten Portugal, Dänemark und vor allem WM-Finalist Niederlande hat es in sich.



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de RSS Verzeichnis