Lukas Podolski fällt lange aus: 1. FC Köln holt Nordkoreas Nationalstürmer Chong Tese

Veröffentlicht am 30.Jan.2012, 20:42 Uhr von |

Lukas Podolski Deutschland Bild: Wikipedia/Steindy

Lukas Podolski wirds Deutschlands Nationalelf zumindst gegen Frankreich fehlen. Bild: Wikipedia/Steindy

In Köln fiebern sie dieser Tage dem Höhepunkt ihrer „fünften Jahreszeit“ entgegen. In exakt drei Wochen zieht am Rosenmontag der närrische Lindwurm durch die Domstadt. Für Anhänger des 1. FC Köln herrscht aber schon jetzt – zumindest aus sportlicher Sicht – Aschermittwoch. Denn „de Prinz kütt“ nicht mehr auf den Platz – vorerst. Lukas Podolski, die personifiziert Hoffnung der Geißböcke im Kampf gegen den Abstieg, hat sich schwerer verletzt.

Als wenn die 1:4-Niederlage am Wochenende gegen den FC Schalke 04 nicht schon bitter genug gewesen wäre für die Kölner, fällt der deutsche Nationalspieler jetzt mehrere Wochen aus. Das wird auch Bundestrainer Joachim Löw nicht gerade gefallen. Podolski hatte den 1. FC Köln gegen die Knappen noch mit seinem 15. Saisontreffer mit 1:0 in Front geschossen.

Löw schwört Poldi Nibelungentreue

Jetzt also der Schock für den 1. FC Köln und die deutsche Nationalmannschaft gleichermaßen. Das Länderspiel gegen Frankreichs Nationalelf am 29. Februar im Bremer Weserstadion (Anpfiff: 20.45 Uhr) wird „Poldi“ verpassen, aber das wird keine Auswirkungen auf seine EM-Nominierung haben. Denn Löw schenkte seinem Stürmer schon immer das Vertrauen, ganz gleich welche Leistungen er in der Bundesliga abrief, oder aber eben nicht. Mit starken Vorstellungen im DFB-Team schenkte Lukas Podolski Jogi Löw im Gegenzug stets Vertrauen zurück. Und weil ähnliches für Miroslav Klose gilt, ist es nach wie vor schwer für Mario Gomez vom FC Bayern München, sich gegen die beiden Rivalen durchzusetzen und einen Stammplatz in der Startelf zu ergattern. Trotz seiner aktuell 17 Saisontore in 18 Partien in der Bundesliga.

Podolski: „Ich falle kein halbes Jahr aus“

Bis zur Europameisterschaft 2012 bleibt noch reichlich Zeit. „Das ist keine Verletzung, mit der ich ein halbes Jahr ausfalle“, gab Lukas Podolski selbst im Interview mit Bild.de Entwarnung. Zweifel aber bleiben, auch DFB-Team-Manager Oliver Bierhoff warnt: In Köln sei der Druck groß, Lukas möglichst bald wieder auf dem Platz zu sehen. Allerdings haben die Geißböcke natürlich nicht die Zeit, die Joachim Löw hat, der erst Anfang Mai seinen EM-Kader nominieren will. Deswegen schlug der 1. FC Köln auch nochmals auf dem Transfermarkt zu und sicherte sich die Dienste des nordkoreanischen Nationalspielers Chong Tese vom VfL Bochum, der schon am Sonntag im Kellerduell auf dem Betzenberg gegen den 1. FC Kaiserslautern für Tore sorgen soll. So hat Lukas Podolski zumindest etwas weniger Druck, seine alte Verletzung am Sprunggelenk ordentlich auszukurieren. Wie lange er wegen des Teilanrisses im Halteband tatsächlich ausfallen wird, steht noch in den Sternen. Die Karnevalsstimmung dürfte es dem Kölner Prinzen aber so oder so verhagelt haben.



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de RSS Verzeichnis