Kräftemessen um einen Platz im endgültigen EM-Kader

Veröffentlicht am 25.Mai.2012, 17:37 Uhr von |

Nur noch wenige Tage sind es bis zum Eröffnungsspiel der Fußball-Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine. Die Vorbereitungen der deutschen Nationalelf laufen bereits seit Wochen auf Hochtouren und nun kurz vor der Bekanntgabe des endgültigen EM-Kaders am 29. Mai wollen vor allem die Nationalmannschafts-Neulinge noch mal zeigen, was sie können.

Vom 11. bis 18. Mai fand das erste Trainingslager der DFB-Elf auf Sardinien statt, anschließend ging es nach Tourrettes in die Provence. Dort trainieren die Spieler zwei mal täglich bis zum 31. Mai, um danach ihr EM-Quartier im Fünf-Sterne-Hotel „Dwor Orliwski“ bei Danzig zu beziehen. Aktuell ist noch unklar, wie sich die Stimmung der Bayern-Spieler, welche vor wenigen Tagen nach dem DFB-Pokal-Finale auch noch das Champions-League-Finale verloren, auf die Mannschaft auswirken wird. Jedoch wollen sowohl ihre Mitspieler wie auch der Trainerstab alles dafür tun, sie entsprechend in das Team zu integrieren und auf die kommenden Spiele vorzubereiten.

charkiw

Foto: das EM Stadion von Charkiw / Wikipedia/V&A Dudush

Jedoch sind die Spieler, welche bereits im Trainingslager angekommen sind, alle hoch motiviert. Besonders die Nationalmannschafts-Neulinge wie Torhüter ter Stegen oder die Bender-Zwillinge, wollen zeigen, dass sie bereit für das große Turnier sind. Der Torwart von Borussia Mönchengladbach – Marc-André ter Stegen – wird wohl am ehesten mit Ron-Robert Zieler um den dritten Torwartplatz hinter Manuel Neuer und Tim Wiese kämpfen müssen, jedoch wird dabei laut eigener Aussage nie unfair gehandelt: „Wir haben alle ein ähnliches Ziel, wichtig ist es aber, dass wir respektvoll miteinander umgehen. Und das machen wir“ erklärt ter Stegen gegenüber fokus.de. Für die Bender-Zwillinge hingegen könnte jeweils der eigene Bruder der härteste Konkurrent sein. Zwar haben sie sich selbst das Ziel gesteckt, gemeinsam zur EM zu fahren, doch ist ihnen selbst bewusst, dass sie sich auch auf dem Fußballfeld sehr ähnlich sind: „Wir spielen die gleiche Position und haben auch noch einen ähnlichen Laufstil. Wir wissen selbst auch nicht, was der größte Unterschied zwischen uns ist“ sagt Sven Bender zu ran.de. Letztlich wird es die Entscheidung der DFB-Trainer sein, wen sie mit nach Polen und in die Ukraine nehmen und wer den Weg nach Hause antreten muss. Und diese wird am 29. Mai bekannt gegeben.



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de RSS Verzeichnis