Joachim Löw nominiert Kader gegen Frankreich: Mike Hanke fehlt, Cacau darf nach Bremen

Veröffentlicht am 22.Feb.2012, 12:21 Uhr von |

Langsam, aber sicher geht es um die sprichwörtliche Wurst. Denn auch für Deutschlands Nationalkicker hat spätestens am Mittwochvormittag die Mission Europameisterschaft so richtig begonnen. Exakt eine Woche vor dem Testspiel am 29. Februar im Bremer Weserstadion gegen den früheren Welt- und Europameister von 1998 und 2000, Frankreich, gab Joachim Löw die Namen bekannt, die zu den Auserwählten in dem ersten von drei Testspielen bis zur Euro im Sommer zählen.

Das ist insofern besonders wichtig, als dass es das letzte Match in Freundschaft ist, bis sich der Bundestrainer dann endgültig entscheiden muss. Die Länderspiele gegen die Schweiz am 26. Mai in Basel und gegen Israel am 1. Juni in Leipzig liegen nämlich nach der Deadline für die Nominierung des EM-Kaders.

Deutschlands Bundestrainer Joachim Löw. Bild: Wikipedia/Steindy

Deutschlands Bundestrainer Joachim Löw. Bild: Wikipedia/Steindy

Auch Löw träumt vom Titel: Ein Jahr der großen Chance

Bundestrainer Joachim Löw eröffnete die Pressekonferenz mit folgenden Worten: „Es ist für uns alle ein Jahr der großen Chance, der Chance bei diesem Turnier einiges zu erreichen.“ Gemeint ist natürlich die EM 2012 in Polen und der Ukraine. Seit 1996, dem letzten Triumph bei einer Europameisterschaft, wartet das DFB-Team nun schon auf einen großen Titel. Zuletzt standen erst die Italiener im Halbfinale der eigenen WM 2006 im Weg, dann 2008 bei der EM in Österreich und der Schweiz sowie 2010 bei der Weltmeisterschaft in Südafrika die Spanier. Das Testspiel gegen EM-Teilnehmer Frankreich wäre freilich auch die beste Gelegenheit gewesen für Neulinge oder Nachrücker, die Chance auf die Titelkämpfe zu nutzen. Aber der Bundestrainer verzichtete auf Experimente. Es gibt bei den Nominierten keinerlei Überraschung. Ausschließen will Löw selbige aber zur endgültigen Bekanntgabe des EM-Kaders aber auch nicht: „Die Tür ist nicht ganz geschlossen. Es ist immer noch möglich, dass der eine oder andere Spieler kurzfristig aufspringen kann“, verweist er auf die anstehenden Entscheidungen im April und im Mai, und das dort auch in Sachen Verletzungen einiges passieren kann.

Bundestrainer verteidigt Cacaus Nominierung: „Hat seine Leistung immer gebracht“

Enttäuscht wird vermutlich Mike Hanke diese Nachricht zur Kenntnis genommen haben. Dem Stürmer von Borussia Mönchengladbach, der sich in exzellenter Verfassung befindet, wurden die größten Chancen auf eine Berücksichtigung gegen Frankreich eingeräumt. Doch noch bleibt die Tür zu für den Gladbacher. Stattdessen bleibt der krisengeschüttelte Cacau Teil des Kaders der Nationalmannschaft, weil er „in der Nationalmannschaft immer seine Leistung gezeigt hat“, so Löw. Unruhe ist das wenigste, was der Bundestrainer momentan brauchen kann. Wohl auch deswegen diese Entscheidung, um erst gar keine Irritationen innerhalb einer intakten Mannschaft aufkommen zu lassen. Auf vier Spieler, die wir wohl bei der EM trotzdem sehen werden, muss Joachim Löw gegen Frankreich ohnehin verzichten. Wegen diverser Verletzungen werden Bastian Schweinsteiger von Bayern München, Lukas Podolski vom 1. FC Köln, Mario Götze vom Deutschen Meister aus Dortmund und auch Per Mertesacker von Arsenal London fehlen. Letzterer gab aber zumindest in Sachen Euro 2012 Entwarnung: „Die EM ist aufgrund meiner Knöchelverletzung nicht in Gefahr.“ Sami Khedira von Real Madrid ist dagegen nach seiner auskurierten Verletzung wieder an Bord.

Folgende 22 Spieler nominierte der Bundestrainer für das Match gegen Frankreich:

Tor: Manuel Neuer (Bayern München), Tim Wiese (Werder Bremen).
Abwehr: Dennis Aogo (Hamburger SV), Jerome Boateng (Bayern München), Holger Badstuber (Bayern München), Benedikt Höwedes (Schalke 04), Mats Hummels (Borussia Dortmund), Philipp Lahm (Bayern München), Christian Träsch (VfL Wolfsburg), Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund).
Mittelfeld: Lars Bender (Bayer Leverkusen), Sven Bender (Borussia Dortmund), Sami Khedira (Real Madrid), Toni Kroos (Bayern München), Thomas Müller (Bayern München), Mesut Özil (Real Madrid), Marco Reus (Borussia Mönchengladbach), Simon Rolfes (Bayer Leverkusen), Andre Schürrle (Bayer Leverkusen).
Angriff: Mario Gomez (Bayern München), Miroslav Klose (Lazio Rom), Cacau (VfB Stuttgart).



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de RSS Verzeichnis