Generalprobe geglückt: Deutschland gewinnt 2:0 gegen Israel

Veröffentlicht am 01.Jun.2012, 10:21 Uhr von |

Die deutsche Fußball Nationalmannschaft hat gestern eine gelungene Generalprobe für die EM 2012 hingelegt. Im letzten Testspiel gegen Israel gewann man durch Tore von Mario Gomez und André Schürrle mit 2:0. Es war ein Arbeitssieg und zeigte, dass Bundestrainer Joachim Löw noch viel bis zum Spiel gegen Portugal am 9. Juni zu tun hat.

Doch es ist ein gutes Omen, der 1996 gewann man sein letztes Spiel vor der gewonnenen Europameisterschaft ebenfalls. Es war zu erwarten, dass der Bundestrainer im Gegensatz zum 3:5 Debakel gegen die Schweiz Samstag das Team komplett umstellen würde. Die Anfangsformation bestand dann auch aus sieben FC Bayern München Spielern und keinem Dortmunder.

Das war die Aufstellung

Neuer

Lahm, Badstuber, Mertesacker, Boateng

Kroos, Khedira

Müller, Podolski, Özil

Gomez

In der Abwehr spielte etwas überraschend der zuletzt eher schwache Per Mertesacker zusammen mit Holger Badstuber in der Innenverteidigung. Israel war er defensiv ausgerichtet und kam nur wenige Male vor das deutsche Tor. Die deutsche Abwehr stand somit gut, wurde aber zu wenig in Anspruch genommen. Auf den beiden linken und rechten Flügeln entschied sich Joachim Löw für eine neue Kombination: Links spielte Philipp Lahm, der mit dem davor spielenden Lukas Podolski sehr gut harmonierte. Auf der rechten Seite bekam Bayern-Spieler Jerome Boateng seine Chance. Vor ihm agierte Thomas Müller zunächst frisch und spritzig, später eher müde.

Im defensiven Mittelfeld wieder ein Bayer: Toni Kroos fand er sein Spiel mit Sami Khedira als zuletzt Mario Götze beim 3:5 gegen die Schweiz auf dieser Position. Im offensiv ausgerichteten Mittelfeld stand die Dreierkette aus Müller,Özil und Podolski vor einer stark defensiv agierenden Mannschaft aus Israel. Vor allem über die beiden Flügel passierte viel, knapp 20 Torschütze kamen während des Spiels zu Stande.

Doch es dauerte 40 min ist die einzige Sturmspitze Mario Gomez ausgerechnet durch die Mitte nach vorne stieß und mit Wucht den Ball unter die Latte knallte. Mit diesem 1:0 ging man in die Kabine. Deutschland bestimmte das Spiel und ließ wenig zu, doch die Torausbeute war zu wenig.

Bundestrainer Joachim Löw ließ die Mannschaft bis zur 67. Minute so weiter spielen. Dann ersetzte Schürrle Podolski auf der linken Seite und brachte neuen Schwung ins Spiel. Schürrle war es dann auch, der in der 82. Minute mit einem Traumtor aus 23 m das 2:0 besiegelte.

Nun kann die EM 2012 kommen

Zugegeben, das war teilweise ein verfahrenes Spiel, doch Deutschland ließ einem schwachen Gegner von Anfang an keine Chance. Israel stand hinten sehr defensiv in der Abwehr, der Bundestrainer Joachim Löw verglichen diese Mannschaft mit der Spielweise der Dänen, unserem dritten Gruppengegner.

Nun haben die Nationalspieler einige Tage frei, bevor sie am Montag in des DFB Quartier nach Danzig fliegen. Am 9. Juni 2012 steht dann das erste Gruppenspiel gegen Portugal an.



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de RSS Verzeichnis