Ergebnisse Gruppe C vom Sonntag, 11.06.2012

Veröffentlicht am 11.Jun.2012, 09:47 Uhr von |

Am gestrigen Sonntag fanden die beiden Spiele der Gruppe C der Fußballeuropameisterschaft 2012 statt. In einem spannenden und packendem Spiel trennten sich die beiden Fußballnationen Spanien und Italien 1:1 unentschieden. Im zweiten Spiel des Abends um 20:45 Uhr gewannen die Kroaten mit 3:1 gegen die von Trappatoni trainierten Iren.

Spanien-Italien 1:1

Ein tolles Fußballspiel konnten alle Fußballfans gestern Abend zwischen Spanien und Italien sehen es war mit Abstand die beste Begegnung bei dieser bisherigen Fußballeuropameisterschaft. Beide Tore wurden wunderschön herausgespielt und zeigten das hohe Niveau dieses Matches, welches in einem unentschieden endete. Auf beiden Seiten drehte sich alles um die Spielmacher David Silva (Spanien) und Andrea Pirlo (Italien). Nach Ballverlust wurde schnell umgeschaltet und offensiv nach vorne gespielt. Es ist den beiden Welttorhüter Buffon und Cassilas zu verdanken, dass nicht mehr Tore gefallen sind. Beide lieferten eine Weltklasseleistung ab.

Eine geschlagene Stunde dauerte es, bis die Italiener das eins zu null bejubeln konnten. Antonio di Natale wurde gerade erst eingewechselt, da wurde er von Andrea Pirlo bedient letzte zum wunderschönen 1:0. Doch die Freude wehrte nicht lange, denn 4 min später netzte Fabregas nach Zuspiel von David Silva zum eins zu eins ein, Buffon hatte bei diesen Traumtor keine Chance.

KroatienIrland 3:1

Tabellenführer in der Gruppe C ist seit gestern Kroatien, die gegen Irland mit 3:1 hoch verdient gewannen. Dabei nutzten die Kroaten die irischen Abwehrfehler eiskalt aus und so gelang den Kroaten ein wichtiger Sieg auf dem Weg ins Viertelfinale.

Dabei startete die irischen Nationalmannschaft mehr als unglücklich in dieses Turnier. Hatte man in der gesamten Qualifikation in acht Spielen nur drei Gegentore kassiert, so musste TorwartShay Given gleich dreimal hinter sich greifen. Das erste Mal schon nach 3 min, es war das schnellste Tor der diese Fußball-EM, als Mario Mandzukic vom VfL Wolfsburg den Torwart per Kopfball überwältigte. Irland gelang allerdings relativ schnell der Ausgleich, bevor Nikica Jelavic vom FC Everton kurz vor der Pause erneut zum 2:1 traf. Ein ist dahin offenes Spiel kehrte sich allerdings, als 3 min nach Wiederanpfiff erneut Mario Mandzukic per Kopf traf.

Für Irland bedeute dies eigentlich schon das sichere Aus, stehen nun die beiden Spiele gegen Spanien und Italien an. Kroatien hat sich durch das unentschieden im ersten Spiel des Abends eine gute Ausgangsposition erkämpft und träumt schon jetzt vom Viertelfinale.



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de RSS Verzeichnis