DFB-Team verliert 3:5 gegen die Schweiz

Veröffentlicht am 27.Mai.2012, 13:21 Uhr von |

Die deutsche Fussballnationalmannschaft hat sich gestern Abend beim Testspiel gegen die Schweiz in Basel nicht mit Ruhm bekleckert. Mit 3:5 ließ man sich von den Nachbarn vorführen und zeigte, warum Bundestrainer Joachim Löw noch viel zu tun hat bis es in 13 Tagen bei der EM 2012 in Polen und der Ukraine. Obwohl es recht gut begann und die Deutsche Mannschaft mehr Spielanteile hatte, stand es nach 23 Minuten schon 0:2.

Vor allem der Leverkusener Stürmer Derdiyok machte gleich mit drei Toren auf sich aufmerksam und zeigte, wie man der deutschen Abwehr ein Bein stellen kann. Löw verzichtete auf alle acht FC Bayern Spieler und schickte eine Mannschaft ins Rennen, die man sonst so nicht sehen wird. Die Bayern reisten erst gestern Abend nach Südfrankreich ins Trainingslager an, beim nächsten Freundschaftsspiel gegen Israel am kommenden Donnerstag wird sicherlich eine andere Mannschaft zum Einsatz kommen.

Entwarnung für die Fussballfans


Foto: Der St.Jakob Park in Basel / Wikipedia / Blue-Letter – Steffen Grocholl

„Viele Dinge haben nicht gepasst“, gestand der Bundestrainer nach dem Spiel im ZDF-Interview. Es seien noch zwei Wochen bis zur EM, da werde er noch viele Fehler abstellen und weiß genau, was besser werden muss. Fünf Gegentore gab es zuletzt beim 1:5 gegen Rumänien im Jahr 2004. Umso enttäuschter waren die Akteure, vor allem die Spieler der Abwehr. Auch Torwart ter Stegen, der zum ersten Mal zum Einsatz kam, war enttäuscht und stellte seine eigene Leistung in Frage. Auch Per Mertesacker war noch nicht auf seinem Posten eingespielt, köpfte an einigen Bällen vorbei.

Heute besucht die deutsche Nationalmannschaft zunächst das Formel 1 Rennen in Monaco, bevor es morgen in der ersten Trainingseinheit zusammen mit den Bayernspielern darum geht, eine konkurrenzfähige Mannschaft zu formen. Auch wird der Bundestrainer morgen den endgültigen 23-köpfigen Kader benennen, d.h. vier Spieler treten die Heimreise an.

Das war die DFB Aufstellung
Deutschland: 27 ter Stegen – 4 Höwedes (78. S. Bender), 17 Mertesacker, 5 Hummels, 3 Schmelzer – 6 Khedira (46. Gündogan) – 9 Schürrle, 19 Götze (78. L. Bender), 8 Özil (46. Reus), 10 Podolski (62. Draxler) – 11 Klose (78. Cacau.)

Tore:
1:0 Derdiyok (21.), 2:0 Derdiyok (23.), 2:1 Hummels (45.), 3:1 Derdiyok (50.), 3:2 Schürrle (64.), 4:2 Lichtsteiner (68.), 4:3 Reus (72.), 5:3 Mehmedi (76.)



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de RSS Verzeichnis