DFB Pressekonferenz heute: Frankreich – Deutschland Länderspiel

Veröffentlicht am 04.Feb.2013, 13:49 Uhr von |

Am heutigen Montag, dem 04.02.2013 gab es wieder eine DFB-Pressekonferenz, die man live auf dfb.tv anschauen konnte. Wir waren dabei und haben eine Zusammenfassung der wichtigsten Facts geschrieben. Das Länderspieljahr 2013 wird mit dem Match gegen Frankreich am kommenden Mittwoch Abend in Paris eröffnet. Heute hat sich das DFB-Team in Frankfurt getroffen und wird morgen nach Paris fliegen. Bei der DFB-Pressekonferenz stand der Teammanager Oliver Bierhoff sowie Karl-Heinz Förster zusammen mit DFB-Pressesprecher Jens Grittner, dem immer noch ungewohnten Gesicht als Nachfolger von Harald Stenger. Danach kamen Mario Gomez und Rene Adler auf das Podium.

Das Aufgebot – 4 Absagen

Nachdem der Bundestrainer Löw sein 23 köpfiges Team nominierte, hagelt es nun nach dem 20.Spieltag der Bundesliga einige verletzungsbedingte Absagen. Bastian Schweinsteiger vom FC Bayern München hat Adduktorenverletzung und muß drei Tage Training aussetzen. Dann gab es gleich noch 3 Absagen vom BVB, der gestern gegen Bayer Leverkusen mit 3:2 gewann. Marcel Schmelzer plagen Sprunggelenkprobleme, Mario Götze hat einen viralen Effekt und Marco Reus eine Addukturenzerrung. Ungewiss sind noch Lars Bender und Miro Klose, die gerade bei DFB-Arzt Müller-Wohlfahrt untersucht werden. Nachnommierungen sind ungewiss.

Deutschland-frankreich2013

Durch den Ausfall von Schweinsteiger bekommt Toni Kroos sicherlich die Möglichkeit sich in Szene zu setzen. Doch Bierhoff konnte zur Besetzung noch nichts sagen.

Die Torwartfrage

Rene Adler wird sein Comeback im Tor der Deutschen Nationalmannschaft feiern. Das gefällt natürlich Bayern-Keeper Manuel Neuer nicht, der natürlich gerne selbst im Kasten stehen würde. Doch er wird sich fügen und die Entscheidung des Bundestrainers akzeptieren.

Eine Frage kam tatsächlich zu Tim Wiese: Vor einem Jahr noch im Tor gegen Frankreich, heute nicht einmal Stammspieler bei Hoffenheim. Er habe seine Qualitäten, daran müsse er glauben und dem Druck müsse er nun standhalten. Seine Karriere in der Nationalmannschaft wurde dagegen von Bierhoff nicht angesprochen.

Die Einschätzung von Oliver Bierhoff zum Länderspieljahr

Für das Team wird die direkte Qualifikation zur WM 2014 wichtig sein – auch wenn dies erst im Herbst 2013 feststehen wird. Die Test- und Freundschaftsspiele gegen starke Gegner sind sehr wichtig, so auch das Spiel gegen Frankreich. Das Spiel wird dazu genutzt das Team weiterzuentwickeln.

Karl-Heinz Förster und seine Erfahrungen mit Frankreich

Als „Stargast“ wurde heute Karl-Heinz Förster eingeladen, der einige Jahre bei Olympique Marseille gespielt hatte. Vor allem das 1982er Spiel gegen Frankreich ist in Gedanken geblieben. Das Halbfinale in Sevilla gegen Frankreich war legendär: Deutschland gewann mit 5.4. nach Elfmeterschießen, nachdem es nach der Verlängerung 3:3 stand. Die Tore damals schoßen Littbarski, Rummenigge und Fischer.

Mario Gomez und Rene Adler im Gespräch

Beide kann man als Rückkehrer imk DFB-Team ansehen. Beide freuen sich auf den Einsatz in Frankreich: Adler im Tor und Gomez im Sturm als wahrscheinlicher Ersatz für Miroslav Klose. Während Adler das letzte Mal 2010 vor der WM 2010 spielte, stand Gomez im EM 2012-Halbfinale gegen Polen auf dem Platz.

Rene Adler sieht sich weiterhin nicht als Nummer 1 im Tor, er will seine Leistung zeigen, aber dennoch wird der Bundestrainer selbst entscheiden, wie es mit der Torwartbesetzung weitergeht.



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de RSS Verzeichnis