Deutschland wirklich in der Hammergruppe bei der EM 2012?

Veröffentlicht am 05.Dez.2011, 12:23 Uhr von |

Vor der EM 2012 Gruppen-Auslosung standen zwei Dinge fest: 1) Deutschland will Europameister werden. 2) Man müsse gegen jedes Team gewinnen, auch in der Vorrunde. So die Beteiligten, ob Trainer oder Spieler. Und nun, nach der Auslosung? Hammergruppe? Todesgruppe? Vorzeitiges Ausscheiden? Man macht sich Gedanken, wie gut man ist und was an der Hammergruppe dran ist.

Hammergruppe?

Hammer- oder Sichelgruppe? (Die Russen spielen in Gruppe A)

Die Stimmen zur EM 2012 Gruppen-Auslosung:

„Eine sehr komplizierte Gruppe!“ (Rui Patricio, Trainer der Portugiesen)

„Ich habe alle Trainer dieser Gruppe gesehen, keiner sah fröhlich aus!“ (Bert van Marwijk, Trainer der Niederländer)

„Das ist eine Dynamit-Gruppe!“ (Morten Olsen, Trainer der Dänen)

„Wir können uns auf interessante Duelle freuen“ (Jogi Löw, deutscher Bundestrainer)

Die Fakten:

Niederlande steht vor Deutschland in der FIFA-Nationenwettung, aber nur wenige Punkte. Deutschland besiegte zuletzt die Holländer sopuverän mit 3:0, es fehlten van Persie, aber auch Schweinsteiger und Lahm. Portugal musste in die Play-Offs, um sich zu qualifizieren. Und Dänemark war lange nicht mehr bei einem internationalem Turnier dabei. Warum sprechen also alle von einer Hammergruppe?

Tatsächliche Planspiele – so geht es nach der Vorrunde weiter

Die Gruppe A mit Polen, Griechenland, Russland und Tschechien sieht leicht aus und die beiden besten Mannschaften werden im Viertelfinale auf die beiden besten Mannschaften der Gruppe B treffen, also eventuell Deutschland. Gewinnt Deutschland die Gruppe B und dann auch noch das Viertelfinale, trifft man im Halbfinale auf Italien, Frankreich oder England, wenn alles nach Plan läuft und Spanien Gruppenerster C wird. Man würde also erst wieder im Finale auf Spanien treffen, solle Deutschland auch das Halbfinale gewinnen. Okay, ein langer Weg, doch eine Revanche von 2008 und 2010 sollte die Deutsche Nationalmannschaft motivieren.

Nachteile:

Die Deutsche Mannschaft hat ihr Quartier in Danzig aufgeschlagen, im Norden von Polen. Man muss zu den Vorrundenspielen in die Ukraine fliegen, nach Lemberg (Lwiw) und Charkiw. Fliegen müsse man sowieso, da hat der Bundestrainer recht.

Fazit:

Für viele Experten können nur die Spanier, die Niederländer oder Deutschland Europameister 2012 werden. Doch wir haben es schon oft gesehen: Es kommt oft anders als amn denkt. Die Neiderländer waren auch zur EM 2008 die Favoriten, haben eine gute Vorrunde gespielt und sind dann früh ausgeschieden. Die WM 2010 hat gezeigt, wer die Großen sind. Drei Europäer und Uruguay.



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de RSS Verzeichnis