Deutschland – Spanien: Aufstellung, Pressestimmen und mehr

Veröffentlicht am 28.Jun.2012, 12:44 Uhr von |

Nachdem sich Spanien gestern knapp im Elfmeterschießen gegen Portugal durchgesetzt und damit den ersten Platz im Finale gesichert hat, entscheidet sich der zweite Finalist heute in Warschau. Die Partie Deutschland gegen Italien beginnt wie immer um 20:45 Uhr, zu sehen in der ARD und im EM 2012 Livestream.

Die Euphorie in Deutschland ist groß, von Jogis Jungs erwartet man den Titelgewinn. Nach dem souveränen Auftreten in der Hammergruppe B und insgesamt vier Siegen in vier Spielen ist mit dem Team zu rechnen. Bundestrainer Joachim Löw hat es gezeigt: Jede Position ist austauschbar, Wechsel kann es immer geben – das System funktioniert reibungslos.
Gegen die hinten sehr kompakt stehenden Griechen hat man mit Schürrle, Reus und Klose eher auf drei schnelle Spieler in der Offensive gesetzt. In den Gruppenspielen kamen Podolski, Müller und Gomez zum Einsatz. Wahrscheinlich ist, dass gegen die eher offensiv agierenden Italiener eine Mischung aus beiden Aufstellungen das Feld betreten wird.

deutschland-italien-fussbal

Die Italiener, die sich erst im Elfmeterschießen gegen England durchsetzen konnten, lieferten bisher eine ordentliche Leistung ab. Das Team ist immer für eine Überraschung gut und kann durch ihr schnelles Spiel nach vorne viel Wirbel in der deutschen Hintermannschaft anrichten. Jedoch zeigte sich in den letzten Spielen, dass die Italiener keinen wirklichen Goalgetter haben und ihre Chancen nur selten in Tore ummünzen können. Wenn das Team nicht im Spiel ist, dann ergeben sich immer wieder Fehler, die zum gegnerischen Konter führen können.
Allerdings spricht die Statistik, wie es aus den deutschen Medien heißt, für Italien: Bei einer EM konnte Deutschland noch keine italienische Mannschaft schlagen. Doch darauf sollte man nicht allzu viel Wert legen – neues Spiel, neues Glück.

Mehr Links:

ARD Live Stream Deutschland – Italien: So geht’s!

Pressestimmen Portugal – Spanien vor dem Spiel heute

Mögliche Aufstellung Deutschland – Italien

Die bessere Turnierleistung zeigte bisher die deutsche Mannschaft. Ob es aber auch gegen Italien reicht, wird sich zeigen. Die deutsche Defensive sollte immer wachsam sein und Übersicht und Ordnung beibehalten. Mit viel Konzentration in der Hintermannschaft sollte man nur wenige Torschüsse zulassen. Wenn vorne gleichzeitig die Abstimmung stimmt und man das Spiel schnell macht, so ist auch die Defensive der Italiener zu knacken. Freuen kann man sich in jedem Fall auf ein spannendes Spiel!

aufstellungGER-ITAem2012



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de RSS Verzeichnis