Bundesliga Relegationsspiel endet mit Tor in letzter Minute

Veröffentlicht am 20.Mai.2011, 09:46 Uhr von |

Lange stand es im Relegationsspiels zur Bundesliga zwischen dem 16ten der Bundesliga Borussia Mönchengladbach und dem Drittplatziertem der 2.Bundesliga VfL Bochum unentschieden 0:0. Doch de Camargo traf in der Nachspielzeit für Gladbach und ließ die Hoffnungen Bochums platzen.

Beide Mannschaften begannen ordentlich und ohne Verunsicherung, beiden war bewußt, was auf dem Spiel steht. Beide Mannschaften hatten viele Torchancen, doch es war ein Spiel ebenbürtiger Gegner. Die Borussen waren etwas mehr auf Zack und übernahmen ab Mitte der ersten Halbzeit die Führung des Spiels: Dante (25.), Hanke (34.) und Arango (34.) hatten gute Torchancen, allerdings scheiterte der Abschluß.

Nach der zweiten Halbzeit kam mehr spannung auf, beide Mannschaften riskierten zusehends mehr, doch die Bochumer kamen besser ins Spiel. Man dachte schon, das Spiel endet 0:0, doch der eingewechselte de Camargo traf in der 93.Minute – eigentlich sollten es nur zwei Minuten Nachspielzeit geben. Die Bochumer protestierten zurecht, das Tor zählte aber.

Am nächsten Mittwoch geht es in Bochum um die Entscheidung.



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de RSS Verzeichnis