Berti Vogts: Deutschland ist reif für den Titel

Veröffentlicht am 03.Jun.2012, 20:58 Uhr von |

Berti Vogts gewann selbst die EM 1996 als Trainer, derzeit ist er Coach von Aserbaidschan, gegen die wir in der EM 2012 Qualifikation spielten und siegten. Vor allem das „magische Dreieck“ mit Özil, Khedira und Schweinsteiger habe es ihm angetan. Auch wenn Kroos für Schweinsteiger in die Mannschaft rücke, hat die Mannschaft eine riese Chance. Keine andere Mannschaft spiele so agressiv nach vorne mit solch einem Tempo.

Und auch andere Spieler haben Weltklasseformat, der Nachwuchs sei sehr stark: Neuer, Lahm und Gomez zähle er zur Weltklasse. Beim Sieg damals 1996 waren Sammer und Klinsmann die Führungsspieler. Diese brauche man nun auch, solche Führungsspieler werden aber vor allem durch Titel geformt. 1994 hatte man zwar das bessere Team, aber noch keine so ausgeprägten Charaktere im Team.

Auch Günther Netzer meldet sich

Günther Netzer schreibt eine Kolumne in der Bildzeitung. Dort ist derzeit zu lesen, dass man von Schweinsteiger nicht abhängig sei. Weiter sei er von Mertesacker nicht überzeugt.

Grundsätzlich sehe Netzer das deutsche Team weiterhin als Favorit. In Testspielen wie gegen die Schweiz wird viel ausprobiert, repräsentativ wäre so ein Spiel nicht. Was Schweinsteiger betreffe: er habe eine tolle WM 2010 gespielt, doch jede Spieler sei ersetzbar, so auch Schweinsteiger. Doch die Abwehrkette wäre das größere Problem. Mats Hummels wäre in einer besseren Verfassung als Mertesacker und geeigneter neben Holger Badstuber zu spielen.

Bildquelle: Wikipedia/Florian K/Hans-Hubert Vogts



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de RSS Verzeichnis