ARD EM 2012: Deutschland gegen Dänemark – Vorschau

Veröffentlicht am 17.Jun.2012, 13:34 Uhr von |

ARD EM 2012: Deutschland gegen Dänemark – Vorschau

Im letzten Gruppenspiel der EM 2012 trifft Deutschland auf Dänemark, nachdem es zuvor gegen Portugal und die Niederlande erfolgreich losging. Das Spiel findet am Sonntag, 17. Juni 2012 in Lemberg statt und hat für die DFB-Auswahl im Kampf um die Tickets für die K.o.-Runde entscheidenden Charakter. Vom Papier her darf mit einem Sieg von Deutschland gegen Dänemark gerechnet werden, doch die Skandinavier haben das Potential, um bei der Europameisterschaft eine der Überraschungsmannschaften zu werden. Nicht ohne Grund gewann man mit 1:0 gegen die Holländer. Nun muß Deutschland trotz zwei Siegen ein Unentschieden oder ein Sieg herausspielen.

Gruppe B

gegen

ZDF, 17.Juni 2012, 20:45 Uhr

17.6. 20:45 Uhr Deutschland – Dänemark Livestream

Im Vergleich der individuellen Qualitäten hat die deutsche Nationalmannschaft eindeutig die Nase vorn. Die Truppe von Bundestrainer Jogi Löw überzeugt seit zwei, drei Jahren mit flüssigem, offensiven Kombinationsfußball und hat bei der EM-Qualifikation nichts anbrennen lassen. Unter Löw hat sich das DFB-Team seit der WM 2006 stetig weiterentwickelt, verbessert und alte Defizite wurden weitestgehend ausgemerzt. Da sollte doch gegen Dänemark ein Sieg locker möglich sein, oder?

Auf keinen Fall darf man den Fehler machen und die Dänen unterschätzen. Die Nordskandinavier haben nicht umsonst den Ruf einer unbequemen Turniermannschaft, die sehr gut organisiert und mental stark ist, keine Angst vor großen Gegnern hat und nahezu für jeden Gegner schwer zu spielen ist. Auch vom enttäuschenden WM-Auftritt Dänemarks in Südafrika sollte man sich nicht täuschen lassen, der nach der Vorrunde endete. Gleiches will die Mannschaft von Trainerfuchs Morten Olsen bei der EM 2012 verhindern, wobei man das Pech hat, in einer starken Gruppe mit Deutschland, Portugal und den Niederlanden gelandet zu sein.

Doch Dänemark kann optimistisch Richtung Polen und Ukraine blicken. In der EM-Qualifikation fackelte „Danish Dynamite“ das ein oder andere Feuerwerk ab und wusste dabei vor allem vor heimischer Kulisse zu überzeugen, wo man alle Quali-Spiele gewinnen konnte und nur einen einzigen Gegentreffer kassierte. Selbst das favorisierte Portugal hat man in der Qualifikation hinter sich gelassen, was als deutliches Warnsignal zu verstehen ist.

Trainer Olsen kann eine intakte Mannschaft aufbieten, die in Stürmer Nicklas Bendtner ihren größten Star hat. Aber auch Mittelfeld-Shootingstar Christian Eriksen, eines der weltweit größten Talente, sollte man bei der EM auf dem Zettel haben. Ansonsten zählen Michael Krohn-Dehli, William Kvist sowie die beiden Verteidiger Simon Kjaer und Daniel Agger zu den wichtigsten Säulen. Der dänische Aufwärtstrend spiegelt sich auch in der FIFA-Weltrangliste wieder, wo man den Sprung in die Top Ten schaffte.

Dennoch muss Deutschland nicht in Angst erstarren und sollte im letzten EM-Gruppenspiel einen Sieg einfahren. Die DFB-Auswahl ist aufgrund des letzten EM-Aufeinandertreffens beider Nationen im Finale 1992 gewarnt, wo man als haushoher Favorit mit 0:2 unterlag, gewarnt. Zudem wäre es aus deutscher Sicht mal wieder an der Zeit, die zuletzt etwas ramponierte Bilanz gegen Dänemark (zwei Niederlagen und ein Remis in den letzten drei Spielen) aufzupolieren.

Die ARD übeträgt das Spiel im Fernsehen. Hier mehr zur EM 2012 im Fernsehen.



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de RSS Verzeichnis